Gaube bauen

Wenn ein Dachgeschoss als Wohnung ausgebaut werden soll, stellt sich unter anderem die Frage, wie die Räume belichtet werden sollen. Dies kann mittels Dachflächenfenster gewährleistet werden, aber auch durch ein senkrechtes Fenster in einer Gaube. Für den Bau wird ein kostenintensiver Zimmermann beauftragt oder man kann eine Gaube selber bauen.

Um eine Gaube bauen zu können, muss vorher ermittelt werden, in welchem Abstand die Dachsparren liegen, denn die Gaubenseitenwände stehen auf den Sparren. Meist beträgt der Abstand ca. 75 cm. Dieser ist zu gering, so dass ein größerer Dachausschnitt hergestellt werden muss. Erreicht werden kann dies dadurch, dass ein Dachsparren im unteren Bereich gekürzt und durch einen Querbalken (Wechsel) abgefangen wird. Dieser ist an den links und rechts liegenden Sparren in einer Höhe von 30 cm oberhalb der Wohnraumdecke zu befestigen.

Mit der folgenden Gaube Bauanleitung kann nun die Gaube gebaut werden.

Am jeweiligen Schnittpunkt des linken und rechten Sparrens mit dem Wandauflager wird ein Kantholz senkrecht befestigt. Dabei ist zunächst das untere Ende des Holzes im Winkel der Dachneigung anzuschneiden. Dieses und alle weiteren Kanthölzer sollten möglichst den Querschnitt der Dachsparren haben. Die Länge der Hölzer ist so zu wählen, dass die oberen Enden auf Höhe der Decke im Wohnraum abschließen. Diese werden jetzt mit einem querliegenden Kantholz verbunden. Zwischen dem Querholz und dem Wechsel müssen nun neue Sparren eingebaut werden, und zwar jeweils am seitlichen Abschluss der Gaube und dazwischen im gleichmäßigen Abstand von 60-80 cm.

Die Dachfläche wird nun genauso aufgebaut wie das übrige Dach (z. B. Unterspannbahn, Konterlattung, Lattung, Dachziegel, Dachrinne an der Vorderseite). Auf die Seiten und Teile der Vorderansicht werden von außen raue Bretter aufgenagelt. Darauf folgt eine mit Latten befestigte Unterspannbahn. Dann werden eine Querlattung und Kunst- oder Naturschiefertafeln aufgenagelt. In die Vorderfront muss das Fenster eingebaut werden. Dazu sind gegebenenfalls zusätzliche Kanthölzer zur Verstärkung notwendig. Alle Seiten müssen von innen ausreichend gedämmt werden.

Wenn nun die Gaube von innen mit Gipskartonplatten verkleidet wird, ist diese ein Blickfang und bietet zusätzlichen Raum.