Tresen bauen

Einen Tresen bauen

Werkzeug:
Bohrmaschine mit Holzbohrern
Handsäge
Schraubendreher

Tresenmaße:
1100 mm hoch, 1250 mm breit, 800 mm tief

Material:
Das Tresenbrett ist eine Leimholzplatte
28x400x1250 mm

Das Ablagebrett in Tischhöhe ebenfalls eine Leimholzplatte
28x400x1200 mm

Der Korpus besteht aus 4 gleich großen, 19 mm starken Tischlerplatten
je 600×1070 mm

Die 20×30 mm starken Leisten, unter dem Tresenbrett
je 1x
1250 mm und 1160 mm
je 2x
200 mm und 160 mm

Die 20×30 mm starken Leisten für das Ablagebrett
je1x
1200 mm
je 2x
580 mm

4x 100 mm lange Scharnierbänder mit den passenden
Senkkopf-Holzschrauben 4,5×16 mm und
Senkkopf-Holzschrauben 4×40 mm für die Anbringung der Leisten
Schlossschrauben M8x50 mm mit passenden Flügelmuttern zur Befestigung des Ablagebrettes

Die Tresen Bauanleitung

Schrauben sie die Leisten für das Ablagebrett an der Unterseite entlang der Seitenkanten und einer Längskante mit den Holzschrauben hochkant fest. Bohren sie 100 mm von jeder Ecke ein 8mm großes Durchgangsloch mittig in die Leisten. Die lange Seite wird im 500 mm Abstand von jeder Seite ebenfalls 2x gebohrt.

Für den Korpus legen sie je 2 Tischlerplatten mit den langen Seiten nebeneinander und befestigen je 2 Scharnierbänder 100 mm von den Kanten entfernt, um die Platten miteinander zu verbinden (später Korpuswinkel).

Auf der Unterseite des Tresenbrettes werden die Leisten ebenfalls hochkant, U-förmig angeschraubt.
Die 200 mm langen Leisten werden bündig mit den schmalen Brettseiten verbunden und schließen mit der langen Brettseite ab. Die 1250 mm lange Leiste wird zur Brettmitte dagegen gesetzt. Die kürzeren Leisten werden im 20 mm Abstand nach innen versetz montiert.

Setzen sie die Tresenplatte mit der Nut auf die beiden senkrecht gestellten Korpuswinkel.
Das Ablagebrett wird im 900 mm Abstand vom Boden zwischen den Korpuswinkeln fixiert und die Löcher in den Leisten durch die Korpusplatten verlängert. Schlossschrauben außen und Flügelmuttern innen befestigen die Ablageplatte.