Weinregal bauen

Das eigene Weinregal bauen
Wer gerne ein edles Tröpfchen Wein genießt, wünscht sich früher oder später ein eigenes Weinregal, in dem der Lieblingswein fachgerecht gelagert wird. Neben seiner Aufbewahrungsfunktion hat ein Weinregal meist auch eine dekorative Funktion. Weshalb es sich lohnt kein fertiges Regal aus dem Handel zu kaufen, sondern ein Weinregal selber zu bauen. Mit einer einfach verständlichen Weinregal Bauanleitung kann sich jeder sein eigenes Weinregal selber bauen.
Die folgende Bauanleitung beschreibt den Bau eines Weinregals, welches aus zehn Würfeln gefertigt ist, die in einer Pyramidenform angeordnet werden. Hierdurch können die geliebten Weine nicht nur in den Fächern sortiert und liegend gelagert werden, sondern auch einige Flaschen dekorativ auf den entstehenden Stellflächen gestellt werden können.

Die Materialliste:
20 Bretter je 30x30x1 cm für Deckel und Böden der Fächer
20 Bretter je 28x30x1 cm für Seitenteile der Fächer
Eine Holzplatte 30x120x1 cm als Podestdeckel
Drei Bretter 15x120x1 sowie zwei Bretter 15x28x 1cm für das Podest
Zudem werden ein Akku-Schrauber, Schrauben und bei Bedarf Farbe zum Anstreichen benötigt.

Bauanleitung
Im ersten Schritt wird das Podest zusammengebaut. Durch dieses Podest liegen die unteren Fächer nicht direkt auf dem Boden auf. Hierzu einen Rahmen aus den zwei 120cm sowie den zwei 28cm langen Brettern bauen. Mittig in den Rahmen zum stabilisieren das letzte 120cm lange Brett integrieren. Anschließend wird auf diesem Rahmen die Holzplatte angeschraubt.
Im zweiten Schritt werden die Fächer, also die zehn Würfel gebaut. Jeder Würfel setzt sich aus je zwei 28×30 cm und 30×30 cm großen Brettern zusammen. Dabei sind die größeren Bretter die für Boden und Deckel des Würfels und die beiden kleineren die Seitenteile. Zuerst werden die Seitenteile mit dem Bodenbrett verschraubt und dann das Deckelbrett angebracht. Genau so werden alle weiteren neun Würfel hergestellt.
Im dritten und letzten Schritt werden die einzelnen Würfel miteinander verschraubt und auf das Podest fixiert. Das geschieht indem man zuerst vier Würfel nebeneinander verschraubt, darauf werden mittig zentriert drei Würfel fixiert und hierauf wiederum zwei Würfel angeschraubt. Zum Schluss wird oben das letzte Würfelfach angebracht.
Je nach Bedarf kann das Weinregel noch nach belieben gestrichen oder lackiert werden.